Nicht alles, was wir so im Kopf haben, kommt bei allen an, und unsere Kunden sehen meist nur das, was wir für sie erstellen. Darüber hinaus konzipieren, gestalten, setzen und texten wir ja noch eine ganze Menge mehr, für andere, für uns selber, für Verwandte und für Freunde … Wir sind Kreative! Manches geht auch mal daneben und ist trotzdem spannend, oder es ist zwar lustig, interessant und ganz entzückend, aber nicht verwendbar im Zusammenhang mit dem speziellen Auftrag. Für Unbekanntes, Abwegiges, Sonderbares, Spaßiges und Spaciges gibt es diesen Blog. Hier sind alle wichtigen Sinne vertreten: Unsinn, Blödsinn, Schwachsinn und manchmal auch ein bisschen Irrsin …

Willkommen im BlogBasta!

Geschrieben am 31. Dezember 2014 von Rudolf Schmitt

Frohes Neues Jahr!

Frohes neues Jahr und einen raketenmäßigen Neustart wünscht die Crew der <a href="http://www.basta.de">Basta Werbeagentur GmbH!</a>

Jetzt wünschen wir ein frohes neues Jahr – aber war nicht gerade erst Ostern? Ach, die Schoko-Hasen und bunten Eier liegen schon fürs nächste Jahr in den Regalen?

Dann ist es wohl so, die Zeit vergeht aber auch schneller denn je.

Jetzt hat man nur noch ganz wenig Zeit, um all seine guten Vorsätze umzusetzen, oder man verschiebt sie einfach auf 2015. Ist ja eh schon bald. Den Weihnachtsspeck kriegt man jetzt auch nicht mehr auf die Schnelle runter.

Hat man alles gegeben dieses Jahr? Hat man seine gesteckten Ziele wirklich erreicht, beziehungsweise überhaupt in Angriff genommen? Was ist alles schief gelaufen und worüber konnte man sich richtig freuen?

Aber was bleibt von 2014?

Nun ja, Deutschland ist Weltmeister geworden, die ALS-Ice-Bucket-Challenge gab es als weltweites Internetphänomen, Deutschland schaute beim 10. BSC auf Göttingen und wir feierten 25 Jahre Mauerfall. Ach, nicht zu vergessen, Brad Pitt und Angelina Jolie haben dieses Jahr endlich geheiratet.

Was für ein Jahr, was kann uns dann überhaupt noch 2015 bringen? Ist nicht bereits alles erforscht, gesehen und getestet worden? Wo bleibt das Neue im neuen Jahr? Zuerst müssen wir die guten (alten) Vorsätze bewältigen, unsere eigenen Ziele in Angriff nehmen, der Rest läuft schon von alleine.

Also: Während Australien bereits wild am feiern ist, wird bei uns noch fleißig geübt und vorbereitet. Ehe man sich‘s versieht wird auch schon der Countdown angezählt und die Korken und Kracher knallen. Die Gedanken hängen zwischen den Jahren. Irgendwie erwartet man was Großes, Magisches, aber eigentlich ist es wie immer. So richtig merkt man das neue Jahr erst, wenn man immer noch 2014 statt 2015 ins Datum schreibt…

Für uns heißt es nun: Alles auf Anfang und bis nächstes Jahr in alter Frische! Und natürlich: Frohes neues Jahr!

Geschrieben am 24. Dezember 2014 von Rudolf Schmitt

Basta wünscht frohe und erholsame Festtage

WeihnachtenVon drauß‘ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich Lichterketten blitzen..

 

Wie alle Jahre wieder konnte man den ersten Spekulatius schon im herbstlich-warmen Oktober kaufen und bereits den guten alten Glühwein schlürfen. Schallte dann auch noch Wham!s „Last Christmas“ durch den Supermarkt, wussten wir:

„Hebe die Beine und spute dich schnell! Die Kerzen fangen zu brennen an – die Weihnachtszeit fängt wieder an.“
Hoffentlich sind die besten Dattel-Walnuss-Hörnchen und Engel-Plätzchen mit Schoko-Ingwer-Kleid gebacken, die ausgefallensten Geschenke gefunden. Über das zugefrorene Auto brauchen wir uns dieses Jahr nicht unbedingt zu ärgern.
Wenn schließlich alle Geschenke verpackt sind, dann stellt sich auch bei den Letzten langsam dieses mollig-wohlige Gefühl ein. Man dreht heimlich die Weihnachtsmusik lauter und freut sich endlich aufs Schenken und Beschenktwerden und kann die Bescherung kaum noch erwarten. Familienzusammenkünfte, Futtergelage und Geschenke – so schlimm ist Weihnachten ja eigentlich auch wieder nicht.

Basta wünscht Ihnen und Euch ein frohes, besinnliches und friedliches Fest.

Geschrieben am 6. Dezember 2014 von Rudolf Schmitt

Zum Nikolaus

Nikolaus 2014 600x400Es ist wieder soweit: Das etwas kleinere Fest vorm sehr viel größeren Fest steht an, pünktlich vorm zweiten Advent wird es jetzt schon so richtig weihnachtlich.

Süßigkeiten und kleine Geschenke schüren die Vorfreude auf das Weihnachtsfest, wecken die ersten Weihnachtsgeister und zeigen den etwas weniger Feiertagsmotivierten, dass zumindest schon ein kleiner Etappensieg geschafft ist.

Der nunmehr 1688. Todestag des Bishofs von Myra steht vor der Tür, genau wie unsere frischpolierten Schuhe – die ganz großen Stiefel versteht sich,  es soll ja auch richtig viel reinpassen. Endlich macht das Schuheputzen wieder Sinn, denn der Nikolaus dreht nachts wieder seine Runde. Als würde man in dieser figurbelastenden Zeit nicht schon genug leiden, werden die feinsten und süßesten Köstlichkeiten in die Schuhe gestopft, ganz egal ob das beschenkte Kind ein Engel oder Bengel ist!

Dass es im Ursprung um die selbstlose Hilfe für Menschen in Not und um das reine Überleben ging,  daran denkt man heute leider nicht mehr unbedingt. Der Legende nach warf Nikolaus als Waisenkind drei jungen Frauen Gaben zu, die sie schließlich vor der Armut und dem Leben auf der Straße bewahrten. Ein Schoko-Weihnachts­mann war bestimmt nicht dabei. Er darf heute aber natürlich in keinem Stiefel fehlen.

Weihnachtsmann? Nikolaus? Egal, Hauptsache Schokolade!

Geschrieben am 11. Februar 2014 von Rudolf Schmitt

Getoastet oder nicht getoastet,
das ist hier die Frage

Backhaus_Toastbrot in neuem Gewand_miniWas kommt eigentlich unter die Butter? Richtig – frisch gerösteter Toast! Dass Toast nicht gleich Toast ist, beweisen die findigen Backhaus-Mitarbeiter. Qualität trifft Nachhaltigkeit – Vollkornmehl aus regionaler und ökologischer Bewirtschaftung wird mit Hilfe von Zeit, Liebe und handwerklichem Geschick zu einer unverwechselbaren Backware. Damit seine Einzigartigkeit schon im Regal zu erkennen ist, haben wir ihm eine neue Verpackung auf den Laib geschneidert. Wie wir finden eine knusprige Idee.

Geschrieben am 7. Januar 2014 von Rudolf Schmitt

Das Jahr zum Downloaden

Downloadseite

Bei Basta können Sie sich jetzt 2014 herunterladen – in vier gängigen Größen für Ihren Bildschirm und als freundliche Erinnerung, dass beim Datum jetzt etwas geändert werden muss:

1280×9601600×12001680×1050 und 1920×1200.

Sie benötigen 2014 in einer Dimension, die hier nicht dabei ist? Rufen Sie uns einfach an, oder schicken Sie eine Mail

 

WP Facebook Like Send & Open Graph Meta powered by TutsKid.com.